Was würde Luther sagen? Ein Fotoprojekt

Die Foto-Video-AG des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Mannheim hat sich Gedanken darüber gemacht, was Martin Luther heute anprangern würde. Dabei haben wir uns sehr schnell auf die Flüchtlingssituation in Deutschland geeinigt, da dieses Thema in den Medien und in der Politik aktuell einen hohen Stellenwert hat.

Uns sind zahlreiche Punkte aufgefallen, die sowohl ungerecht (z.B. pauschalisierende Aussagen über die Flüchtlinge) als auch unbiblisch sind.

So wie Martin Luther bei seiner Kritik an der katholischen Kirche bzw. am Ablasshandel stets biblische Positionen aufzeigte, haben wir auch im ersten (theoretischen) Teil biblische Positionen erarbeitet, die sich mit der Flüchtlingsthematik befassen. Allerdings wollten wir keine rein schriftliche Arbeit einreichen, sondern anhand von Fotografien einige Szenen nachstellen, fotografieren und am Computer bearbeiten (mit Sprechblasen versehen), so dass wir sowohl gängige moderne Medien nutzen als auch mit den Bildergeschichten ein Anschauungsmaterial bieten, wie man es aus verschiedenen Zeitschriften kennt.

 

Herr Becker