Schulsanis stellen Stadtrekord im Reanimieren auf

Die lange Nacht der Schulsanis am GSG, die gestern Abend mit Teilnehmern aus der ganzen Rhein-Neckar-Region begonnen hatte, wurde heute Mittag unter großem Jubel beendet. Der Stadtrekord im Reanimieren war aufgestellt: 66 Teilnehmer führten gleichzeitig an 66 Puppen Reanimationsmaßnahmen durch. Zuvor hatte der Förderverein noch eine Überraschung an die Sani-AG überreicht: Ein Defibrillator, der nun ab sofort zum Bestand des GSG gehört. Vielen Dank dafür an den Förderverein. Allen Schulsanis unter Leitung von Herrn Henn ebenso ein herzliches Dankeschön. Danke auch den anwesenden und mithelfenden Eltern, besonders an Herrn Dr. Russ, der den Schulsanis in einem abwechslungsreichen Vortrag Daten und Fakten zur Reanimation näher brachte.

Silke Herr

Zurück